27.8

Zufriedenheitsindex

Wie wird es berechnet?
Hast du ein Problem mit
FTI?
Beschwerde schreiben Rechtsfrage stellen

Anzeige

Ist dies Ihr Unternehmen?

FTI - Familien plötzlich nicht erwünscht

Ungelöst
334518
93
02 Januar 2022
Anzeige

Leider habe ich auf meine folgende Reklamation vom 24.10.2021 an 5vorFlug (wozu FTI gehört) immer noch keine Stellungnahme erhalten, telefonisch ist das Unternehmen nicht erreichbar.



Antrag auf Entschädigung/ Reisekostenerstattug



Sehr geehrte Damen und Herren,
unter der oben genannten Reservierungsnummer habe ich bei Ihnen die bezeichnete Reise gebucht. Lange habe ich für meine Familie und mich nach einer geeigneten Bungalow-Unterkunft mit zwei Schlafzimmern gesucht. Ich habe dann die Pauschalreise mit Unterkunft in einem Bungalow im Parque Paraiso II auf Gran Canaria (Playa del Ingles) gebucht. Eine wunderschöne einstöckige Anlage, die genau unseren Vorstellungen entsprach.
Bei der Ankunft am Flughafen in Las Palmas wurde uns dann von der Reiseleitung mitgeteilt, dass wir als Familie mit Kindern (12 und 17 Jahre) im Parque Paraiso nicht erwünscht seien, die neue Besitzerin erlaube keine Kinder mehr in ihrer Anlage. Uns wurden zwei Doppel-Hotelzimmer in der Nähe des Parque Paraiso zugeteilt. Wir erklärten, dass wir einen Bungalow wünschen, leider konnte uns auf die Schnelle keine passende Unterkunft angeboten werden, auch der von uns vorgeschlagene Rückflug nach Deutschland war nicht möglich. Wir sollten zunächst in das Ausweich-Hotel fahren, man wollte sich um eine Alternative kümmern und abends sollte uns jemand von der Reisegesellschaft anrufen. Dies geschah nicht, wir riefen die Hotline an. Man schlug uns eine Bungalowanlage vor, die viel weiter vom Strand entfernt lag (1,8 km) und deswegen für uns nicht geeignet war.
Wie blieben also in zwei getrennten Doppelzimmern im Hotel, dass aus vier fünf-stöckigen Häusern bestand. Dort konnten wir gegen eine Aufpreis von 2 x 110 Euro Poolblick buchen und mussten so nicht den Blick direkt auf die Schnellstrasse und die Autobahn hinter dem Hotel ertragen. Trotzdem waren wir dem Strassenlärm ausgeliefert, das Parque Paraiso befindet sich nicht direkt an diesen Strassen. Niemals hätte ich eine Unterkunft direkt an dieser Schnellstrasse und der dahinterliegenden Autobahn gebucht. Dazu kam die Lärmbelästigung nachts im Treppenhaus des Hotels, der Lärm von den Hotelgästen über uns und die Belästigung durch Zigarettenkonsum der Gäste im Treppenhaus und auf dem Balkon.
Wir verbringen deswegen unserer Urlaube gern in Ferienhäusern/ Bungalows. Dort können wir als Familie gemeinsam kochen, in Ruhe zusammen essen. In diesen Doppelzimmern mit kleinem Balkon war ein gemütliches Beisammensein zu viert nicht möglich. Gerade zu Corona-Zeiten war das Einnehmen der Speisen im Restaurant gemeinsam mit den vielen anderen Gästen sehr belastend und entsprach überhaupt nicht unseren Vorstellungen von einem erholsamen gemeinsamen Familienurlaub.

Wir haben kein Verständnis für diese kurzfristige Entscheidung, uns als Familie nicht in die nur einige Tage zuvor gebuchte Bungalowanlage zu lassen. Wir haben uns auf einen ruhigen Familienurlaub gefreut, auf gemeinsames Kochen, gemeinsames Zusammensein. Stattdesessen hatten wir getrennte Zimmer in einem Hotel, mussten mit den vielen anderen Gästen, von denen viele erkältet waren, im Restaurant essen, hatten Angst vor einer Ansteckung mit Covid-19, mussten beim Essen am Buffet anstehen und verbrachten die Abende bei der Hotelanimation, weil wir auf dem kleinen Balkon nicht zusammen Platz fanden und dort dem Zigarettenqualm der anderen ausgesetzt waren.

Der Urlaub in solch einer günstigen All-Inclusive-Anlage mit dem entsprechenden Publikum war für uns ein Graus.

Darüber hinaus waren wir von der Reiseausstattung auf eine gemeinsame Wohnung eingestellt, mussten nun Zahnpasta, Kosmetika, Haarbürsten usw. vor Ort dazu kaufen. Einfach lästig.

Durch die Schichtungsstelle haben wir erfahren, dass wir einen Anspruch auf Entschädigung haben. Bitte zahlen Sie uns den Reisepreis in Höhe von 3000 Euro bis zum 31.10.2021 auf folgendes Konto zurück:


06 Feb 2022
Mona hat FTI bewertet

Problem Ungelöst

Zukünftige Geschäfte mit der Marke?

Der Kundenservice ist telefonisch nicht zu erreichen. Mails werden erst nach Monaten beantwortet. Für unsere Reklamation, dass wir unseren Urlaub nicht so verbringen konnten, wie wir ihn gebucht hatten, wurde uns eine läppische Entschädigung angeboten. Seitdem gab es wieder keine Antwort.
Dieser Reiseveranstalter ist keinesfalls zu empfehlen.

0

Anzeige

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.