Richtlinien

Wer darf eine Reklamation einreichen?

Alle Personen, die in letzter Zeit eine schlechte Erfahrung mit Ihrem Unternehmen gemacht haben, können eine Reklamation einreichen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht zwingend um ein Kauferlebnis handeln muss. Jedes aus Verbrauchersicht nicht zufriedenstellende Erlebnis kann reklamiert werden. Das kann sowohl ein Telefonat oder die Abwicklung einer Online-Bestellung als auch einen Besuch in Ihrem Geschäft oder eine anderweitige Nutzung der Produkte oder Services Ihres Unternehmens betreffen.

Allgemeines über unsere Richtlinien

Reklamation24 hilft Ihnen, echtes Kundenfeedback zu sammeln, die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu steigern und ihr Vertrauen in Ihr Unternehmen zu stärken. Zudem können Sie die Reputation Ihres Unternehmens verbessern und somit auch das Interesse potenzieller Neukunden wecken. Hierfür stellen wir Ihnen ein leistungsstarkes Beschwerdeportal zur Verfügung, das auf Offenheit und Zusammenarbeit basiert und mit dessen Hilfe sie den Dialog mit Ihren Kunden pflegen und stärken können. Sie können Reklamation24 in seiner Grundfunktion kostenfrei nutzen. Die Nutzung unseres Portals setzt lediglich das Einhalten unserer Richtlinien sowie unserer AGB voraus.

Der Ton macht die Musik

Wir erwarten von allen Nutzern unseres Portals einen respektvollen Umgang miteinander. Achten Sie daher bitte immer auf einen angemessenen Umgangston. Veröffentlichen Sie keine hetzerischen, diskriminierenden, diffamierenden oder obszönen Inhalte. Unterlassen Sie jegliche Art von Lügen, Schikanen, erpresserischen Versuchen, Drohungen und rechtswidrigen Aktivitäten.

Behandeln Sie sensible Informationen vertraulich

Es ist uns besonders wichtig, dass die Privatsphäre und Sicherheit aller Nutzer unseres Portals respektiert und geschützt wird. Veröffentlichen Sie daher bitte keine vertraulichen oder personenbezogenen Informationen. Hierzu zählen insbesondere Namen, Telefonnummern, Adressen und E-Mail-Adressen oder sonstige Angaben, die genutzt werden könnten, um eine Person ausfindig zu machen, zu kontaktieren oder sich fälschlicherweise als diese Person auszugeben. Informieren Sie bitte auch Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die Ihren Firmenkonto betreuen, dahingehend. Sonst kann es geschehen, dass diese bei der Beantwortung von Reklamationen ihren eigenen, vollständigen Namen verwenden und so Gefahr laufen, in weiteren Reklamationen namentlich benannt zu werden. Sollten Sie oder Ihre Mitarbeiter personenbezogene Informationen eigenverantwortlich öffentlich zugänglich gemacht haben, entfällt die Möglichkeit uns eine Reklamation zu melden, nur weil diese Ihre Daten enthält.

Uneinigkeiten über geschilderte Tatsachen

Sie haben die Möglichkeit, uns Reklamationen von Verbrauchern zu melden, sofern diese gegen unsere Richtlinien verstoßen. Doch wir entfernen keine Reklamation, nur weil Sie nicht mit deren Inhalt einverstanden sind oder sie als unfair empfinden. Wir mischen uns nicht in Uneinigkeiten darüber ein, was zwischen einem Beschwerdeführer und einem Unternehmen tatsächlich vorgefallen ist und ergreifen nicht Partei für die eine oder andere Seite. Reklamation24 ist ein Beschwerdeportal, keine Aufsichtsbehörde und erlaubt es sich folglich nicht, Urteile zugunsten eines der Beteiligten zu fällen.

Bleiben Sie fair – wir sind es auch

Reklamation24 ist ein Portal, das Verbraucher und Unternehmen verbindet. Daher müssen wir konkurrierenden Bedürfnissen und Verantwortlichkeiten gerecht werden. Wir möchten allen Nutzern unseres Portals die Möglichkeit geben, ihre Erfahrungen zu teilen und ihre Sicht der Dinge zu schildern. Doch wir müssen Inhalte entfernen, wenn diese nicht unseren Richtlinien entsprechen und beispielsweise rassistisch sind, Hassbotschaften oder Ähnliches enthalten, um den gesetzlichen Rahmen zu wahren. Dies gilt sowohl für Verbraucher, die über unser Portal eine Reklamation veröffentlichen, als auch für Unternehmen, die Reklamation24 dazu nutzen, eingegangene Beschwerden zu managen und zu beantworten.

Ihr Firmenkonto und Ihr öffentliches Unternehmensprofil

Sofern gegen Ihr Unternehmen bereits eine Verbraucherbeschwerde vorliegt, finden Sie auf Reklamation24 ein entsprechendes öffentliches Unternehmensprofil Ihres Unternehmens. Sie können dieses Unternehmensprofil für sich beanspruchen, indem Sie einen Firmenkonto erstellen, über den sie kostenlos eingehende Reklamationen verwalten können. Somit haben Sie die Möglichkeit, zu Beschwerden öffentlich Stellung zu nehmen. Bitte achten Sie darauf, dass alle Informationen, die in Ihrem Unternehmensprofil einsehbar sind, der Richtigkeit entsprechen.

Dealbreaker

Die freie Meinungsäußerung ist auf unserem Portal selbstverständlich, doch auch sie hat ihre Grenzen. So behalten wir uns das Recht vor, von Ihnen erstellte Inhalte wie beispielsweise Antworten auf Reklamationen, zu löschen, sofern sie nicht unseren Richtlinien entsprechen. Des Weiteren kann die Verletzung unserer Richtlinien dazu führen, dass wir Ihnen den Zugriff auf bestimmte Funktionen Ihres Firmenkonto sperren, eine Verbraucherwarnung auf ihrem Profil anzeigen oder mit Ihrem Unternehmen getroffene Vereinbarungen beenden.

Gültigkeit unserer Richtlinien

Diese Richtlinien sind Grundsätze, die Ihnen als Richtschnur dienen sollen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns jederzeit das Recht vorbehalten, sie hinsichtlich ihrer Auslegung und Anwendung zu aktualisieren, sofern wir dies für notwendig halten.