Hilfe-Center Verbraucher Zufriedenheitsindex Wie wird der Zufriedenheitsindex berechnet
zurück

Wie wird der Zufriedenheitsindex berechnet

Der Zufriedenheitsindex besteht aus einer Formel, die nur auf der Leistung jeder Marke im Beschwerdeportal basiert.

Es gibt insgesamt zwei Status der Beschwerden, die für den Zufriedenheitsindex berücksichtigt werden:

Behoben Es wurde eine Einigung erzielt, das Problem ist behoben und die Reklamation wurde positiv abgeschlossen.

Ungelöst Das bedeutet, dem Reklamierenden konnte nicht geholfen werden, das Problem bleibt ungelöst. Die Reklamation wurde negativ abgeschlossen.

Zufriedenheitsindex (ZI) Formel

ZI = ( ( AQ * 5) + ( VN * 1 )  + ( LQ * 4) ) / 10;

Reklamation24 analysiert anhand von Verbraucherbewertungen einige Kriterien für die Reputationsformulierung:

Antwortquote (AQ) Entspricht dem Prozentsatz der Beschwerden, bei denen die Verbraucher vom Unternehmen auf Reklamation24 kontaktiert wurden. Es werden alle Reklamationen der letzten 18 Monate berücksichtigt.

Durchschnittliche Bewertung (Verbrauchernote) (VN) Entspricht dem arithmetischen Durchschnitt der Noten (von 0 bis 10), die von den Beschwerdeführer zur Bewertung der erhaltenen Leistung vergeben wurden. Es werden nur abgeschlossene und bewertete Beschwerden der letzten 18 Monate berücksichtigt.

Lösungsquote (LQ) Entspricht dem Prozentsatz der Beschwerden, bei denen die Verbraucher schließlich festgestellt haben, dass das Problem, das zur Beschwerde geführt hat, behoben wurde. Diese Beschwerden werden durch das grüne Statussymbol dargestellt. Es werden nur abgeschlossene und bewertete Reklamationen der letzten 18 Monate berücksichtigt.

Der Zufriedenheitsindex wird jeden Tag aktualisiert.