×

Jochen Schweizer

Erlebnisangebote

Jochen Schweizer

4/5 - 445 Reklamationen
84.6
Zufriedenheitsindex Wie wird es berechnet?
Jochen Schweizer
Marke des Monats
September 2021
Bester
Zufriedenheitsindex

Ranking in der Kategorie



Jochen Schweizer Kontaktdaten

Adresse
Jochen Schweizer GmbH
Rosenheimer Str. 145 e-f
81671 München
Deutschland

Telefon
+49 (0)89 / 70 80 90 90

Ist dies Ihr Unternehmen?
Anzeige

Jochen Schweizer: Jochen Schweizer Arena, Taufkirchen

Ungelöst
294860
90
Verbraucher

Anzeige

Vor einigen Jahren habe ich meiner Frau einen Body-fly-Gutschein für fünf Flüge geschenkt.
Am 24.09.2021 war es dann soweit. Der Termin 19h bzw. Check Inn um 18h konnte auch
bei einer Anreise von 400km problemlos eingehalten werden.
Nach dem Check Inn haben wir von der großen Sitzbank, direkt vor dem gläsernen Flugturm,
den einzelnen Gruppen beim Fliegen zugeschaut. Meine Frau wurde immer aufgeregter.
18.30h, die Instructorin holt die Gruppe der meine Frau zugeteilt war zum Briefing ab.
Als die Gruppe wieder kam waren alle in bester "Fluglaune". Letzte Anweisungen, dann ging's los.
Da meine Frau fünf Flüge absolvierte war sie die erste in der Reihe.
Ich saß zu dieser Zeit wieder auf der Bank vor dem Glasturm. Dann war es endlich soweit!
Meine Frau startet im roten Overall und ich bin stolz wie Bolle, nehme mein Handy und möchte
fotografieren obwohl meine Frau mir das verboten hatte. Sie ist in solchen Dingen sehr sensibel.
Da bemerke ich wie neben mir ein Herr mittleren Alters seinerseits mit dem Handy
filmt. Ich spreche ihn an und frage nach einer Genehmigung für die Aufnahmen. Die besitze er,
gab er zur Antwort. Als ich ihn aufklärte das er gerade meine Frau filmt und ich das nicht möchte
begab er sich zur gegenüberliegenden Seite des Turmes. Von dieser Position aus versuchte er zu
provozieren. Rufe wie "Sie sind ein Sonderling" oder "Ihre Frau fliegt wieder und ich filme nicht",
um hier nur einige zu nennen.
Ich denke dass dies auch den umstehenden Personal nicht verborgen blieb, zumal sich diese
Person ohne Maske während der gesamten Dauer des Erlebnisses ohne Maske frei in der Arena
bewegte und weiterhin fotografierte bzw. filmte.
Das Recht am eigenen Bild wird augenscheinlich in der Arena völlig ignoriert,
ebenso einige der Corona Schutzmaßnahmen wie Maskenpflicht und Einbahn-Regelung.
Zwar der Boden ist mit Laufrichtungspfeilen markiert die aber keinerlei Wirkung zeigen.

Sie können sich sicherlich vorstellen wie verärgert ich bin. Wir hatten uns auf einen schönen Abend
gefreut der uns aber durch Nachlässigkeit einiger Ihrer Mitarbeiter gründlich "versaut" wurde.
Wir haben in Unterhaching übernachtet und sind am nächsten Tag enttäuscht nach Haus gefahren.
Schade


29 Sep 2021

Hallo Ingo, vielen Dank für Ihre Nachricht. Zunächst möchten wir uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrung mit uns zu teilen. Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten vor Ort möchten wir uns vielmals entschuldigen, dies sollte natürlich nicht so sein . Dass Sie darüber verärgert sind, können wir absolut nachvollziehen. Wir haben Ihr Anliegen zur internen Prüfung an unsere Fachabteilung weitergegeben. Sie erhalten eine Rückmeldung, sobald uns die Rückmeldung der Fachabteilung vorliegt. Wir bitten Sie um Verständnis und etwas Geduld! Freundliche Grüße, Ihr Jochen Schweizer Team

29 Sep 2021

Hallo Jochen Schweizer Team,
herzlichen Dank für das rasche Feedback. Ich denke die Sichtung der Aufzeichnung der Ü-Kameras
kann hilfreich sein.
Ich freue mich und bin auch gleichermaßen gespannt auf Ihre Rückmeldung nach der Prüfung der
Fachabteilung.
Herzliche Grüße aus Bad Säckingen, Ingo ******

14 Okt 2021
Ingo hat Jochen Schweizer bewertet

Problem Ungelöst

Zukünftige Geschäfte mit der Marke?

Ich bekam, wie versprochen eine Rückmeldung nach der Prüfung meines Anliegens.

Der Tenor: Es konnte nichts außergewöhnliches festgestellt werden. Speziell zum Thema Hygiene
verwies J.Sch. auf die vielen Mitarbeiter in der Arena die als solche nicht wahrgenommen würden aber mit
Sicherheit geimpft seien und die Corona regeln konsequent einhalten.
Schade, ich hatte etwas mehr Interesse erwartet. Als Entschädigung gibt es einen Gutschein über 20.-€,
selbstverständlich ohne Anerkennung einer Rechtspflicht.
Dieses Angebot empfinde ich beleidigend! Habe ich doch detailliert den Ablauf des Abends und meine
Wahrnehmungen geschildert. Das ganze höflich, ohne persönliche Anschuldigungen des Personales und
ohne jedwede Forderung formuliert.
Zur Erinnerung: 2x 400km Fahrzeugkosten
2x 4 Stunden Fahrzeit
1x Erlebnis (5Flüge)
1x Übernachtung in Unterhaching
In der Summe ca. 450€, Fahrzeit nicht eingerechnet. Auch nicht die Enttäuschung und der Frust meinerseits, diese Faktoren sind unbezahlbar.

Dem zahlenden Kunden/Gast hier eine falsche Wahrnehmung bzw. eine indirekte Lüge zu unterstellen finde ich schon recht dreist.
Lieber Jochen Schweizer gerne würde ich mich mit Ihnen persönlich zu diesem Thema unterhalten. Ich verstehe das Ihre Zeit sehr begrenzt und Sie solche Dinge an ihre zahlreichen Mitarbeitenden delegieren müssen.

Hier mein Tipp zu einem kostenlosen Erlebnis, nur für ihre Mitarbeitenden: Dauer 10. Min.

1. Nicht Jochen Schweizer, der liebe Gott oder die Bank bezahlt euch!
DER KUNDE bringt das Geld.
2. Wir leben alle vom verkaufen, nicht vom behalten!
Setzt die WERTSCHÄTZUNG des Kunden voraus
3. Bezahlt der Kunde ohne zu Reklamieren seine Rechnung haben wir einen gute Job gemacht.
DER KUNDE kann dies auch von uns erwarten.
4. Kommt der Kunde wieder haben wir einen sehr, sehr guten Job gemacht.
Das muss der Anspruch eines jeden Mitarbeitenden an sich selbst sein.
5. Ihr erwartet am Monatsende 100% Lohn, für ? ...na klar, für 100% Einsatz!
FÜR DEN KUNDEN ist das mit kaufentscheidend.
6. Geht mal was schief, die Reklamation mit dem gebotenen Respekt bearbeiten.
Im Zweifel für den KUNDEN entscheiden.
Natürlich muss man hier differenzieren.
7. Ja, der KUNDE ist KÖNIG, ...aber nur solange er sich auch wie ein König benimmt.
Den nötigen ANSTAND darf das TEAM ERWARTEN!
8. Mögliche Streitigkeiten mit Kunden.
Noch niemals hat je ein Unternehmer einen Streit mit einem KUNDEN gewonnen.
Der KUNDE hat hundert Läden. (In denen er sein Geld ausgeben kann)
Der Unternehmer hat nur einen.
Kunden zu verlieren bedeutet Umsatzverlust. Da schließt sich der Kreis.
Wir beginnen wieder bei 1.

Herzliche Grüße aus Bad Säckingen, Ingo ******

2

Es ist einfach aktualisiert zu bleiben.

Wir halten dich mit Reklamationen, aktuellen Meldungen und wichtigen Nachrichten auf dem Laufenden!

Anzeige

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.