Verkokung der Ventile in meinem AURIS

  • Ungelöst
  • 22 Jun 2024
  • #605954
  • 57
Anzeige

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit den 1980’ger Jahren fahren meine Frau und ich Toyota. Zurzeit haben wir ein STARLET Baujahr 1995 und einen AURIS Baujahr 2019. Bisher war ich mit den Laufleistungen, mit den Verkaufsabwicklungen und den Serviceleistungen der FA. Toyota voll zufrieden.
Im Herbst 2023 habe ich für meinen AURIS einen Rückruf von Fa. Toyota bekommen. Mein Toyota-Händler, Fa. Süßmeier hat den Wagen untersucht und nach 3 Stunden habe ich ihn wieder erhalten. Bis zu diesem Termin war mein Wagen voll einsatzbereit. In den darauffolgenden Wochen ist der AURIS immer schlechter angesprungen. Noch im letzten Jahr habe ich das mehrmals der Firma mitgeteilt und gebeten die bei dem Rückruftermin vorgenommenen Arbeiten zu überprüfen bzw. die Veränderungen wieder zurückzustellen. Von Fa. Süßmeier wurde mir mitgeteilt, dass keine Veränderungen gemacht wurden und das schlechtere Anspringen auf die geänderten Außentemperaturen zurückzuführen ist. Anfang 2024 ist erstmals die komplette Elektronik während der Fahrt ausgefallen. Fa. Süßmeier hat die Daten ausgelesen und es wurde kein Fehler angezeigt. Nach der Rückstellung war der Wagen wieder betriebsbereit (das schlechte Anspringen ist jedoch geblieben). Als die Elektronik nach zwei Woche wieder ausgefallen ist, hat der Händler vorgeschlagen, den Kundendienst vorzuziehen und gegen das schlechte Anspringen gleich die Batterie mit auszutauschen. Der Kundendienst wurde am 19.02.2024 durchgeführt. Danach hat sich das Starten des Wagens jedoch nicht geändert. Nach 2 Wochen ist die Elektronik wieder ausgefallen. Das Auslesen der Daten zeigte wieder keinen Fehler. Von den Servicetechnikern der Fa. Süßmeier wurde festgestellt, dass voraussichtlich der Motor verkokt war, und das Verkoken soll von meiner geringen Fahrleistung und von den zu kleinen Fahrstecken kommen. Deshalb wurde ein Service-Termin am 03.06.2024 vereinbart. Mit der Ablieferung meines Wagens habe ich auch ein Schreiben mit meinen Erfahrungen als Hinweis für die Service-Techniker mit abgegeben. Außerdem wurde von mir die Motorspülung gegen das Verkoken, der Reifenwechsel und die vorgezogene Hauptuntersuchung beauftragt.
Am 05.06.2024 wurde ich informiert, dass auch ein Einspritzventil defekt ist und dadurch die Reparaturzeit länger dauert. Am 20.06.2024 habe ich mein Auto zurückbekommen. Neben den Kosten für die Hauptuntersuchung und dem Reifenwechsel wurden mir 510,00 (ca. 430,00 zuzüglich MwSt) für die Reinigung der verkokten Ventile in Rechnung gestellt. Die Lieferung und Montage des Einspritzventils hat TOYOTA in Kulanz übernommen.
Jetzt ist mein Wagen wieder einsatzbereit, Elektronik funktioniert und auch das Anlassen des Fahrzeuges ist wieder normal. Laut Fa Süßmeier ist die Reinigung der Ventile nicht über die Toyota Relax Garantie abgesichert. Nach meiner Meinung ist der Ausfall der Elektronik, das Verkoken der Ventile und das schlechte Anspringen des Motors auf das defekte Einspritzventil und nicht auf meine Fahrweise zurückzuführen. Somit sollte auch das Reinigen der verkokten Ventile mit der Relax Garantie abgedeckt sein.
Wie ist der richtige Sachverhalt und wie kann (soll) ich weiter vorgehen?
Für Ihre Bemühungen danke ich Ihnen im Voraus

Mit freundlichen Grüßen
****** ******
Karwendelstr. 40
82223 Eichenau

Teilen

Ärger mit Toyota?

Schreib sofort eine Beschwerde und löse dein Problem!

Beschwerde schreiben!

Abschließende Betrachtung des Verbrauchers

03-07-2024 um 00:11 Uhr


Problem ungelöst

0 / 10

Kundenservice Note

NEIN

Weiterempfehlung?

ich muss leider bei einem Rechtsanwalt einen Ratschlag für eine Weiterführung meiner Beschwerde einholen

1
Toyota
Zufriedenheitsindex: 32.8/100

Problem mit Toyota?

Beschwerde schreiben
Ist dies Ihr Unternehmen?

Ähnliche Reklamationen

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.