Reklamation Städte-Erlebnis Rom 2024" vom 30.4.-3.5.2024

  • Noch offen
  • 27 Jun 2024
  • #606519
  • 210
Anzeige

Mail vom 04.05.2024 an Trendtours

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist unsere "Städte-Erlebnisreise Rom 2024" ein wahrhaftig negatives Erlebnis gewesen!

Dies haben auch sehr viele der anderen 47 Teilnehmer so gesehen und haben es bedauert diese Reise bei Ihnen gebucht zu haben!

Aber fangen wir mal der Reihe nach an:
Anreisetag 29.04.2024
1. Die Flugzeiten passten zu den Eincheckzeiten im Hotel gar nicht zusammen. Wir hatten ca. 3 Stunden Wartezeit, bis wir gegen 12.00 Uhr die Zimmer beziehen konnten. Dadurch, dass unser Flug morgens um 6.15 Uhr ab Stuttgart ging, und Sie mit Ihren Reiseunterlagen explizit darauf hingewiesen haben spätestens 3 Stunden vor Abflug (also spätestens 3.15 Uhr) am Flughafen in Stuttgart zu sein, waren wir bei der Ankunft schon sehr enttäuscht, dass die Zeiten nicht besser von Ihnen aufeinander abgestimmt wurden und wir unser Zimmer nicht in Kürze beziehen konnten.

2. Das Hotel "The Brand Rome" ist mit absoluter Sicherheit kein 4-Sterne-Hotel, sondern ein heruntergekommenes 2-3-Sterne-Hotel. Die Zimmer waren im besten Fall zweckmäßig und sehr einfach aber auf gar keinen Fall so wie wir es von einem 4-Sterne-Hotel (wie von Ihnen beschrieben) erwartet hätten. Die Betten waren schmucklos, die Zudecke war 1. Lage Leintuch, 2. Lage Inlet, 3. Lage Leintuch. Wenn man sich in der Nacht bewegte bzw. im Schlaf umdrehte, verrutschte das erste Leintuch und man hatte dann mit dem Inlet direkten Körperkontakt. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wieviele Leute vor mir mit dem Inlet direkten Körperkontakt hatten. Im Badezimmer bildete sich Schimmel ringsherum an den Decken, die Armatur war verkalkt. Das Hotel schmückt sich mit Booking.com-Bewertung von 8,1, hat jetzt aber nur noch 8,0, Tendenz fallend!

3. Hatten wir Probleme mit dem Safe, welche erst nach einigem hin-und-her (vorerst!) von einem Hotelmitarbeiter gelöst wurden.

4. Von im Hotel gekauften 10 Bus-Tickets waren 5 abgelaufen. Dies bemerkten wir allerdings erst, als wir in der Metro nicht durch die Schranken gehen konnten. Wir mussten uns also am Schalter in der Metro neue Tickets kaufen. Die Erstattung im Hotel verlief so problemlos, als sei das schon üblich!

5. Das Restaurant im Untergeschoß war sehr laut. Die Wasserflaschen waren am Flaschenhals verkalkt. Das Essen eine einzige Massenabfertigung, sehr lieblos und wenig ansprechend und meiner Meinung nach max. 10€ wert. Das Bedienungspersonal erschien uns allen als lustlos und unmotiviert. Die üblichen Regeln beim Essen servieren und abräumen wurde nicht eingehalten. Beim Servieren griff man in den Teller und beim Abräumen ebenfalls und dann wurde der nächste Gang gebracht, wieder mit der gleichen Hand die vorher schon einen verdreckten Teller abgeräumt hat.
Beim 3-Gänge Menue wurde aus verschiedenen Schüsseln spärlich bedient und vor dem Abräumen nicht gefragt, ob man noch etwas Nachschlag haben möchte. Das Brot zuvor war nicht in einem Körbchen, sondern lag in zuvor gebrauchten(!), Papiertüten auf dem Tisch. Diese wurden später wieder eingesammelt und am nächsten Tag wieder serviert!


30.04.2024
1. Als wir vor der geplanten Ausflugsfahrt mit dem Bus unsere Ausweise aus dem Safe holen wollten, ging der Safe nicht auf. Nach weiteren Versuchen ging ich dann an die Rezeption mit dem Hinweis, dass unser Bus in wenigen Minuten losfahren würde und wir die Ausweise aus dem Safe dringend benötigen würden. Die Reiseleitung hat uns nämlich gesagt, dass wir alle die Ausweise mitnehmen sollten, wenn wir den Vatikan besuchen. Nachdem bei uns schon langsam Panik aufgekommen ist erschien ein Hotelmitarbeiter versuchte ebenfalls sein Bestes und sagte dann, dass die Batterie leer sei. Er öffnete den Safe mit einem Schlüssel und meinte, dass am Abend der Safe wieder funktionieren würde, wir aber unsere Wertsachen rausholen sollten.
Wir mussten also auf die Busfahrt in den Vatikan unsere kompletten Wertsachen mitführen und das in einer Stadt, in der uns die Reiseleitung immer wieder vor Taschendieben gewarnt hat. Sie können sich nicht vorstellen, wie unwohl wir die ganze Zeit unterwegs waren, mit unseren ganzen Dingen, die wir in einem Safe verstaut haben wollten.
Ich bin der Meinung, dass die leere Batterie bereits mit den Problemen am Safe am Ankunftstag zu tun hat. Und dies hätte man dann abstellen können, wenn das Hotel nicht an der Batterie gespart hätte!

2. Abends gab es das wieder ein liebloses und geschmacklose Abendessen. Das Brot lag wieder in den gebrauchten Papiertüten (vom Vortag) auf dem Tisch.

3. Als beim Abräumen gefragt wurde, ob wir nicht noch etwas von dem spärlichen Salat haben könnten wurde uns gesagt "it's finished". Noch während des Essens wurde das Brot wieder eingesammelt!

4. Es würde uns nicht wundern, wenn das Dessert von Dr. Oetker oder Nestlé war.


01.05.2024
1. Da wir das Abendessen im Hotel nicht mehr einnehmen wollten, haben wir uns entschieden in einem römischen Lokal zu Abendessen, welches uns mit Freude gebracht wurde und auch geschmackvoll zubereitet wurde: Kosten für eine 5-Personengruppe 115€ incl. Trinkgeld


02.05.2024
1. Am 02.05.2024 fand der gebuchte Ausflug nach Tivoli statt. Wir kamen allerdings schon gegen 14.30 Uhr wieder im Hotel an und hatten um 19.00 Uhr erst die Abfahrt in das typisch römische Restaurant.
Warum war die Rückreise ab Tivoli schon um 13.30 Uhr? Die Zeit hätte in der Villa d'Este oder in Tivoli besser genutzt werden können, als die frühe Rückkehr im Hotel um dann die 4,5 Stunden im Hotelzimmer absitzen. Zumal in Ihrer Beschreibung steht "Im Anschluss an den Ausflug genießen sie das Essen im Restaurant". Im Anschluss fand zuerst einmal gar nichts statt, da man 4,5 Stunden nur im Hotelzimmer saß!
Wie gesagt, es gibts nichts, aber wirklich gar nichts in unmittelbarer Nähe zum Hotel, mit was man hätte sich die Zeit vertreiben können.


Abreisetag 03.05.2024
1. Das ähnliche Problem mit den nicht aufeinander abgestimmten Zeiten vom Anreisetag 29.04.2024 wiederholte sich nun am Abreisetag.
Wir mussten um 10.00 Uhr auschecken und hatten unseren Rückflug aber erst um 21.30 Uhr. Da es wie bereits mehrfach hier beschrieben in der näheren Umgebung des Hotels nichts, aber wirklich gar nichts gibt (keine Einkaufsmöglichkeiten, kein Spa-Bereich, keine anderen Freizeitmöglichkeiten wie Minigolf o.ä. etc.) war die Wartezeit zum Transfer an den Flughafen bzw. Rückflug extrem lange und absolut nicht kundenfreundlich. Unsere Laune war im Keller!


Anmerkungen:
Die Führungen waren interessant, wenn aber auch hektisch (Vatikan). Das besondere Abendessen in einem typisch römischen Restaurant war sehr gut (kostenpflichtige Wunschleistung) und auch der gesamte Abend in diesem Restaurant war sehr schön. S war bei den von ihr ihren Ausflügen charmant.

Da man erst bei Ankunft im Hotel erfuhr, dass dieses Hotel für die Unterbringung geplant ist, war eine Freizeitplanung nur sehr schwer möglich. Das Hotel ist relativ weit außerhalb (ca. 10km vom Stadtzentrum) abgelegen und hat keinen Spa-Bereich. Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe sind nicht vorhanden. Wenn wir also in die Stadt gingen mussten wir mit dem Bus und der Metro eine längere Fahrzeit einrechnen.

Die Reiseleitung Frau S musste bei der Ankuft ihren Vortrag ablesen und kam uns allen lustlos, mürrisch und unmotiviert vor. Nach dem Motto "Sprich mich nicht an!". Das war auch der Grund, weshalb wir unseren Ärger nicht bei Frau S vorgebracht haben.

So stelle ich mir eine misslungene Glücksreise vor!


Bitte lassen Sie uns einen Regulierungsvorschlag zukommen!




Antwort von Trendtours vom 15.05.2024

Vorgefertigtes Schreiben erhalten mit einem Reise-Wertgutschein in Höhe von 25€ pro Person




Mail an Trendtours am 23.05.2024

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf Ihre Stellungnahme incl. Reise-Wertgutschein über 50,--€ für zwei Personen vom 15.05.2024 bin ich absolut nicht zufrieden!

50€ als Reise-Wertgutschein für die erheblichen Mängel bei einer Reise über 1.956€ machen gerade einmal 2,5% aus.

Mit 10%, also 200€ habe ich mindestens gerechnet!

Somit betrachte ich Ihren Reise-Wertgutschein schon als einen Witz!

Ich appelliere an Ihre Kundenfreundlichkeit und Kulanz und bitte Sie untenstehende Reklamation angemessen zu entschädigen.

Am 1.8.2024 gehe ich in Rente und freue mich die Zeit und die finanziellen Mittel zu haben um die Welt zu erkunden. Wenn Sie möchten, dass ich bei meinen zukünftigen

Reiseplanungen Trendtours berücksichtige, sollte die Entschädigung für die misslungene Reise höher ausfallen!

In großer Erwartung verleibe ich



Mail an Trendtours am 26.06.2024
Guten Tag,

leider habe ich seit 5 Wochen nichts mehr von Ihnen bezügl. meiner Reklamation gehört.

Bitte kümmern Sie sich darum.

Vielen Dank im Voraus!



Mail von Trendtours am 26.06.2024 erhalten
Sehr geehrter Herr ******,

wir nehmen Bezug auf unten anhängende Nachricht.

Leider hat unsere Antwort auf Ihre erste Nachricht nicht dazu geführt, dass sich unsere Standpunkte angenähert haben. Wir haben deshalb Ihre Rückmeldung intern noch einmal überdacht, sind dabei jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass wir bei unserer Auffassung bleiben müssen.

Wir hätten Ihnen lieber etwas anderes geschrieben. Dennoch hoffen wir, dass Sie unsere Sicht der Dinge nachvollziehen können, und freuen uns, wenn Sie wieder mit uns auf Reisen gehen.


Mit freundlichen Grüßen
A H
Team Reklamation



Mail an Trendtours am 26.06.2024

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist schon komisch, dass Sie beim gleichen Sachverhalt zwei verschiedene Maßstäbe haben.

Mir bitten Sie 25€/Person als Gutschein an, andere Teilnehmer aus der gleichen Reisegruppe erhalten mehr! Das ist keine Vermutung, sondern ich habe es schwarz auf weiß!

Ich bitte Sie deshalb letztmalig, die Reklamation zu prüfen und zu meiner Zufriedenheit zu regeln!

Teilen

Ärger mit Trendtours?

Schreib sofort eine Beschwerde und löse dein Problem!

Beschwerde schreiben!

28-06-2024 um 14:09 Uhr


Sehr geehrter Herr ******,

vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre offenen Worte zu Ihrer Reise nach Rom. Wir bedauern jedoch sehr, dass Sie unangenehme Erfahrungen mit uns gemacht haben.
Um Ihr Anliegen weiter bearbeiten zu können, benötigen wir bitte Ihre Kundennummer. Diese hilft uns, Ihre Buchung und den Vorfall genauer zu untersuchen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis. Wir möchten sicherstellen, dass solche Vorfälle in Zukunft vermieden werden und sind für Ihr Feedback sehr dankbar.

Viele Grüße, Ihr trendtours Team

28-06-2024 um 15:02 Uhr


Guten Tag,

anbei erhalten Sie die Kunden-Nr. und Buchungsbestätigung

mfg

04-07-2024 um 15:57 Uhr


eMail von Trendtours am 1.07.2024

Sehr geehrter Herr R.,

wir nehmen Bezug auf Ihre E-Mail vom 26.Juni 2024.

Ihr Anliegen haben wir erneut geprüft und uns dazu entschieden, Ihnen einen weiteren Gutschein in Höhe von € 50,00 zur Verfügung zu stellen. Bitte bewahren Sie die Gutscheinnummer auf, sie lautet: XXXX. Der Gutschein ist gültig bis zum 31.07.2026 und kann bei Ihrer kommenden Reisebuchung angerechnet werden. Eine Auszahlung des Betrags ist nicht möglich.

Es betrübt uns sehr, dass wir Ihre Erwartungen dieses Mal nicht vollends erfüllen konnten. Gleichwohl hoffen wir, dass Sie dennoch schöne Tage auf dieser Reise verbracht haben, sowie neue Eindrücke von Land und Leuten gewinnen konnten. Gerne begrüßen wir Sie auch zukünftig in der schönsten Zeit des Jahres, um Sie dann wieder von unserem ansonsten sehr hohen Qualitätsstandard zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen
K.W.
Abteilung Reklamation


email an Trendtours am 2.7.2024 (11.15 Uhr)

Guten Tag Frau W.,

wie Ihnen vielleicht bekannt ist, habe ich meine Reklamation vor wenigen Tagen auch über das Portal www.Reklamation24.de/trendtours eingestellt.

Vielleicht ist Ihre Anwort nun auch in Bezug auf meinen Eintrag in o.g. Portal erfolgt.

Da ich aufgrund der sehr schlechten Erfahrungen meiner ersten Trendtours-Reise (vor allem in Bezug auf das Hotel und die trotz allem wenig kundenfreundliche Reklamationserledigung in Ihrem Haus) Abstand zu Trendtours haben möchte, bitte ich Sie

a) mir den Betrag des Gutschein Nr. XXX in Höhe von 50€
b) sowie die Gutschein Nr. XXX (siehe Mailverlauf unten) ebenfalls in Höhe von 50€

mir auf mein Konto Nr. IBAN DE48 XXXXXX bei der XXXbank XXX zu überweisen. Also insgesamt 100€

Ferner bitte ich Sie meine Daten anschließend zu löschen und weitere Werbesendunggen an mich schnellstmöglich abzustellen!

Ich beabsichtige keine Reisen mehr über Trendtours zu machen, da die Erfahrungen trotz Reisegutscheinen aufgrund meiner Reklamation im Wert von 100€ (=ca. 5% des Reisepreises), das negative über die Kundenfreundlichkeit und Kulanz bei Trendtours überwiegt.

Wenn Sie auch ausdrücklich schreiben, dass eine Barauszahlung nicht möglich sei, bitte ich Sie mir wenigstens hier entgegenzukommen!

Die Angst und Befürchtungen mit einer erneuten Reisebuchung bei Trendtours schlechte Erfahrungen zu machen ist meinerseits zu groß!

In dem Fall, dass ich von Ihnen also 100€ auf meinem Konto bei der Commerzbank gutgeschrieben bekomme, ist für mich die Reklamation abgeschlossen, wenn auch Ihre Kulanz bei weitem nicht meinen Erwartungen entspricht!

(Anmerkung: Bis 04.07.2024 15.55 Uhr keine Antwort von Trendtours erhalten!)

08-07-2024 um 17:21 Uhr


Update: Zu meinem Eintrag vom 02.07.2024 und eMail an Trendtours gibt es bis jetzt keine Antwort von Trendtours

https://www.deurag.de/blog/reisemangel-richtig-reklamieren-diese-rechte-stehen-reisenden-zu/
Gutschein statt Geld zurück: Ist das rechtens?
Statt einer Entschädigung bietet der Reiseveranstalter einen Reisegutschein an? Das ist zulässig, jedoch nur mit Zustimmung des Reisenden. Weigert sich dieser, einen Reisegutschein für künftige Reisen zu akzeptieren, muss der Reiseveranstalter die Reisepreisminderung auszahlen.

https://www.sueddeutsche.de/reise/verkorkster-urlaub-reklamieren-aber-richtig-1.226655
"Ein Gutschein ist vom Gesetz zwar nicht vorgesehen, entspricht aber gängiger Praxis", berichtet auch C.G., Reiserechtsexpertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Kunden stehen jetzt vor der Wahl: das Gutschein-Friedensangebot akzeptieren oder nicht? Streng genommen müsste der Veranstalter bei Anerkennung der beklagten Urlaubsmängel die nachträgliche Reisepreisminderung in bar auszahlen, wie es das Gesetz vorsieht. "Man muss sich nicht mit einem Gutschein entschädigen lassen", betont die sächsische Verbraucherschützerin M.S.

10-07-2024 um 13:00 Uhr


Werbepost wird eingestellt!

Der Punkt mit Überweisung der beiden Gutschriften ist noch offen

11-07-2024 um 12:21 Uhr


Ich habe gerade eben erfahren, dass 3 Freunde, die mit uns die gleiche Reise mit Trendtours gemacht haben, jeweils 100€/Person auf das Konto überwiesen bekommen (schriftliche Zusage von Trendtours liegt meinen Freunden vor!)
Unsere beide Buchungen wurden bei Trendtours verknüpft, damit wir die gleiche Flugzeiten, Hotel etc. haben!
@Trendtours: Bitte einfach mal im System nachschauen!

Schade, dass Trendtours für die gleiche Reise und gleiche Reklamation unterschiedliche Maßstäbe ansetzt!

6
Trendtours
Zufriedenheitsindex: 66.8/100

Problem mit Trendtours?

Beschwerde schreiben
Ist dies Ihr Unternehmen?

Ähnliche Reklamationen

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.