Rückerstattung für nicht stattgefundene Veranstaltungen.

  • 12 Apr 2021
  • #217293
  • 102
Anzeige

Obwohl wir für die Spielzeit 2020/2021 keine einzige Vorstellung besucht haben, wurden uns jeweils am 31.07.2020 €157,50 am 30.10.2020 €103,50 und am 04.01.2021€157,50
von unserem Konto abgebucht. Leider weigert sich die Volksbuehne Bonn uns den Gesamtbetrag von € 418,50 zurück zu überweisen. In einem Brief an die Mitglieder wird sich für die Spende des Guthabens bedankt. Wir sind aber nicht bereit, die geleistete Zahlung zu spenden. Corona bedingt haben wir ohnehin noch offendtehende Forderungen.

Teilen

12-04-2021 um 15:39 Uhr

Die Beschwerde wurde per E-Mail an Volksbuehne Bonn weitergeleitet. Mehr erfahren.

1
Volksbuehne Bonn
Zufriedenheitsindex: n.d.

„n.d.“ (nicht definiert) bedeutet dass das Unternehmen nicht genügend Bewertungen erhalten hat, damit ein Zufriedenheitsindex errechnet werden kann.

Problem mit Volksbuehne Bonn?

Beschwerde schreiben
Ist dies Ihr Unternehmen?

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.