Hast du ein Problem mit
LIDL?
Beschwerde schreiben

Anzeige

Ist dies Ihr Unternehmen?

LIDL - Taschenkontrolle ohne konkreten Tatverdacht

252484
164
19 Jun 2021

Diese Beschwerde wurde vor über 1 Jahr geschrieben. Alle Beschwerden anzeigen

Anzeige

Ich wurde heute in der Lidl-Filiale in Essen-Heidhausen aufgefordert meinen Rucksack zu öffnen. Ein konkreter Tatverdacht wurde von der Kassiererin nicht benannt. Auf Nachfrage erfolgte die vage Beschreibung eines Mannes mit einem T-Shirt und einem Rucksack, der angeblich bei einem Ladendiebstahl beobachtet wurde. Da ich unter Zeitdruck stand, öffnete ich meinen Rucksack in dem sich natürlich kein Diebesgut befand.
Es folgte keinerlei Entschuldigung für diese willkürliche Behandlung.
Die persönlichen Daten einer hinter mir stehenden und über den Vorfall ebenfalls empörten Kundin habe ich aufgeschrieben, um mich gegebenenfalls juristisch zu wehren.
Von Lidl verlange ich eine Entschuldigung und eine Entschädigung.


Anzeige

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.