Versehentlich gebuchten Reise

  • 31 Mär 2024
  • #594507
  • 139
Anzeige

Sofort nach der versehentlichen Buchung der TUI-Reise mit der Nummer ....... versuchte ich das Problem zu lösen und den Vorgang rückgängig zu machen. Nur wenige Minuten später sollen bereits 1800 Euro Stornierungskosten enstanden und zu bezahlen sein.

Ich hatte das Reiseformular bereits am Rechner ausgefüllt. Es waren aber noch mehrere Änderungen und Ergänzungen nötig, beispielsweise Flugzeiten, Bezahlung, Versicherung. Deshalb kontaktierte ich die TUI-Hotline und geriet in die Warteschlange. Während der Zeit klappte ich mein Macbook zu und holte die TUI-Kreditkarte. Als das Gespräch mit der Hotline zustande kam und ich das Notebook aufklappte, war das ausgefüllte Formular verschwunden und die Nummer der Buchungsanfrage wurde angezeigt.

Auf meine Nachfrage zu den notwendigen Änderungen erhielt die Auskunft, dass keine mehr möglich seien, da es keine TUI-Reise sei. Daraufhin bat ich, die Reise kostenlos zu stornieren. Ich erhielt als Auskunft, dass das nicht möglich sei und ich mich zur Klärung per Mail an TUI wenden könnte.
Also antworte ich sofort auf die Buchungsmail, schilderte den Fall und bat um die Rückgängigmachung der irrtümlich gebuchten Reise. Außerdem wandte ich mich nochmals an die Hotline, wo mir mitgeteilt wurde, das die Kollegen mir nicht helfen könnten und ich Hilfe auf der TUI-Seite finden würde. Daraufhin schrieb ich wieder an das Internet Service Center, Support TUI und Info TUI. Außerdem kontaktierte ich den Chat auf der TUI-Seite. Als Antwort bekam ich u.a. vom Mitarbeiter: „Versehentlich würde ich eine solche Buchung nicht nennen.“ Versehen mit einem Emoji. „Daher kann Ihnen aktuell auch keiner behilflich sein.“

Wir buchten in den vergangenen Jahren mehrfach Reisen über die TUI-Webseite und die Hotline. Dabei waren immer nachträgliche Änderungen möglich. Beispielsweise stellte ich am vergangenen Sonntag eine Reise zusammen und benötigte dabei auch die Hilfe der Hotline. Der Mitarbeiter suchte mir die passende Flüge heraus und konnte aber die Reisedaten nicht eintragen. Nach seinen Angaben gab es ein Computerproblem. Deshalb nahm ich mit seiner Hilfe die Eintragungen vor. Da ich die TUI-Kreditkartennummer nicht vorliegen hatte, sagte er, nachträgliche Änderungen, beispielsweise die Art der Bezahlung, seien problemlos. Danach schickte ich das Formular ab. Ich erkundigte mich außerdem nach der Zeitspanne zur Eintragung der Änderungen. Wie üblich wären es drei Tage, erhielt ich als Antwort. Leider verschob sich unser möglicher Reisebeginn und ich konnte problemlos stornieren.

Ich fasse mein Problem kurz zusammen:
Eine Buchung war zu diesem Zeitpunkt noch nicht beabsichtigt, da notwendige Ergänzungen und Änderungen noch nicht erfolgt waren.
Es war nicht klar zu erkennen, dass es sich bei der Reise-Zusammenstellung auf der TUI-Webseite nicht um eine TUI-Reise handeln könnte.

Ich bitte Sie, um Hilfe bei der Rückgängigmachung meiner gestern versehentlich gebuchten Reise.

Teilen

Ärger mit TUI?

Schreib sofort eine Beschwerde und löse dein Problem!

Beschwerde schreiben!
0
TUI
Zufriedenheitsindex: 24.2/100

Problem mit TUI?

Beschwerde schreiben
Ist dies Ihr Unternehmen?

Ähnliche Reklamationen

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.