Rheinbahn

Rheinbahn AG

Beschwerde schreiben

Suche

Rheinbahn
Reklamationen & Beschwerden (428)

Unzufriedene Verbraucher teilen Ihre Reklamationen und Beschwerden mit Rheinbahn. Lese echte Kundenerfahrungen und schaue wie das Unternehmen auf öffentliche Kritik reagiert und die Probleme seiner Kunden löst.

Suche

Rheinbahn Zehnerticket gekauft, direkt nicht mehr verwendbar da ungültig bitte um Erstattung der neuen, offenen Fahrten

Habe ein Zehnerticket per App gekauft, welches direkt nicht mehr gültig war was los ist keine Ahnung ist abgelaufen ungültig bitte um Erstattung der Gebühr für neuen Fahrten

Rheinbahn Lautstärke - Gladbacher Strasse Strassenbahnen

Guten Tag, sicherlich ist Ihnen bekannt, dass die auf der Gladbacher Strasse - Höhe 89 - fahrenden Strassenbahnen in letzter Zeit extrem laut sind. Die dort fahrenden Bahnen verursachen richtig "scheppernde, schlagende" Geräusche. Das war in der Vergangenheit nicht so ! Besonders nervig ist diese Geräuschkulisse in den späten Abend/Nachstunden. Unsere Schlafzimmerfenster müssen wir geschlossen halten. Es ist mir eh unverständlich, dass die Bahnen 706 und 707 bis ca. 01.00 Uhr fahren, obwohl fast kein Mensch drin sitzt, unnötige Kosten. Auf der Strasse - Höhe Gladbacher Str. 89 - haben wir grosse Löcher in der Fahrbahndecke gesehen, evtl. eine Ursache oder die Bahnen? Grundsätzlich leben wir mit den Bahnen hier auf der Strasse mehr als 10 Jahre und war "normal", aber jetzt, nicht schön. Wir bitten um Prüfung der zunehmend sehr störenden Geräusche, besonders zu den Schlafenszeiten. Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüssen ****** ****** (langjähriger Kunde )

Rheinbahn Sturz in der Straßenbahn, ausgelöst durch nicht nachvollziehbarer Manöver an der Haltestelle Bilk Slle

Am 21.05.24 gegen 19:26 stieg ich am Karolingerplatz in die U 73 Richtung Heinrich-Heine-Allee. Ich wollte in den Düsseldorf Arcaden einkaufen. Als wir gegen 19:30 in die Haltestelle Bilk S einfuhren und die Bahn langsamer wurde, stand ich auf, um zur Tür zu gelangen. Aber, anstatt anzuhalten beschleunigte der Fahrer nochmal, um dann wieder sehr stark abzubremsen. Da ich keine Haltestange erreichen konnte, verlor ich das Gleichgewicht und knallte hintenüber auf den Rücken. Noch weiß ich nicht, ob der Rücken schwerer verletzt ist oder es mir in wenigen Tagen wieder gut geht. Sollte in den nächsten Tagen keine deutliche Besserung eintreten, behalte ich mir vor entsprechende Schritte einzuleiten.

Rheinbahn Nächtliche Ruhestörung an der Haltestelle Karolinger Platz

Vom 19.4. auf den 20.4.24 gegen 03:00 Uhr unter meinem Schlafzimmer ein Störsender Lärm von besoffenen vermutlich jungen Fahrgästen, die nach Benrath wollten…muss das sein? Ich wohne seit 30 Jahren hier!

Rheinbahn Bustür öffnen am Pausenplatz ja oder nein

In Erkrath, Erkrath S ist der Halte- und Pausenplatz für viele Busse. Ich nutze den 734 aus Düsseldorf und nach Düsseldorf zurück. Bisher hielt der Bus zum Ausstieg, Fahrer machte Pipi und Pause und wir wartenden Fahrgäste konnten schon einsteigen und auf die Abfahrt warten. Sehr angenehm, nicht mehr stehen zu müssen. Nun zum Grund meines Schreibens: Um 10:35 kam ich zur Haltestelle und der 734 stand schon dort. Kenzeichen D-..7667 Ich wollte einsteigen, aber die Tür öffnete sich nicht. Fahrer saß hinter dem Steuer. Ich habe mich bemerkbar gemacht, er zeigte auf sein Handy. Darauf zeigte ich ihm, während mir der heftige Regen die Brille undurchsichtig machte, durch die geschlossenen Tür meinen Gehörlosenausweis, ich würde ihn also auf gar keinen Fall bei seinem Gespräch belauschen können. Er winkte ab und zeigte durch Gesten, er habe noch noch 5 Minuten Pause. Ein junger Mann, der hinter mir stand, klopfte auch an die Tür und rief, schön dass sie Pause haben, aber vielleicht ist es Ihnen entgangen, daß es hier draussen richtig heftig regnet, öffnen sie doch um Himmels Willen die mittlere Türe! Nein, Fahrer dreht sich von uns weg, auf dem Seitenschild stand inzwischen "Abfahrt in 3 Minuten" und es war keine Tür geöffnet. Eine Frau fragte, was machen wir, wenn der einfach wegfährt......der Bus fährt nur jede Stunde...wir wurden immer nasser, Mittlerweile stand auf dem Seitenschild "Abfahrt sofort".... Da öffnet der Fahrer die Tür um uns zu erklären, Druckluft bedingt könne er die Tür nur bei laufendem Motor öffnen und dazu müsse die Hydraulik hochfahren und blablablubb und außerdem habe er eine Stunde Pause! Wie geht das, wenn der Bus erst um 0034 am Bahnhof ankommt um um 0044 wieder zu fahren? Nun egal, meine Frage ist: Sind alle anderen Fahrer vielleicht nur unglaublich nett, weil sie uns während der Pause die Einstiegs Tür offen lassen, und demnach dieser heutige Fahrer im recht, die Tür erst eine Minute vor Fahrbeginn zu öffnen, da es im eigenen Ermessen liegt weil jedem selbst überlassen ist, bin ich nett oder lass ich den Pöbel warten, oder ist dieser Fahrer heute einfach nur ein unglaublicher Arsch, der auch mal Macht haben will? Bitte helfen Sie mir, diese Situation zu verstehen. Türe auf und sitzen können oder Türe zu und stehend warten. Vielen Dank und ein schönes Wochenende wünscht ****** ******

Rheinbahn Sturz aus der U 76, Nr. 4273 am 15.4.24 um 22.50 Uhr2.50

Haltestelle Opladener Str., die Türe der Bahn öffnet sich, ich trete hi aus und stürze auf den Gehweg und Falle dabei auf den Hinterkopf. Der Fahrer fragte mich, ob er den Krankenwagen rufen solle. Ich wollte nur nach Hause und meinen Kopf kühlen. Der Fahrer erwähnte, daß diese Beeinträchtigung immer wieder mal passiere und man aufpassen müsse. Ich war entsetzt, denn es hätte noch mehr passieren können. Und deshalb melde ich Ihnen diesen Vorfall, damit Sie das Problem beheben. Sollen sich meine Beschwerden verschlimmern werde ich an Sie herantreten. Mit freundlichen Grüßen ****** ****** ******@googlemail.com

Rheinbahn Bus durchgefahren

Hallo Zusammen, es ist eigentlich nicht meine Art mich zu beschweren. Allerdings finde ich es eine unverschämtheit. Ich stand am 02.04.2024 an der Haltestelle Frankenplatz und wollte mit der 721 Richtung D-Gothaer fahren. Um 21.46 stand ich an der Haltestelle und der Bus ist um 47 an mir vorbeigefahren, obwohl er erst um 48 da sein sollte. Trotz winken und aus die Straße treten, hat der Bus nicht angehalten und ist durchgefahren. Ich musste mir dann ein Uber nehmen, da ich um die Uhrzeit nicht noch länger auf den Bus warten wollte. Leider ist das nicht das erste Mal, dass der Bus früher an der Haltestelle ist und mir vor der Nase vorbei fährt. Nur diemal bin ich extra früher rausgegangen.

Rheinbahn Ausfälle

Bereits zum zweiten Mal diese Woche und mehrfach im Monat März komme ich zu spät zur Arbeit, weil die U71 ausfällt. Weder an der Station noch online gibt es Infos darüber. Und dank dem neuen Rheintakt verzögert sich meine Weiterfahrt um unbestimmte Zeit, da ich wegen einer ausgefallenen Bahn zwei unplanmäßige Umsteigevorgänge habe. Mein Arbeitgeber glaubt mir inzwischen nicht mehr. Darüber hinaus frage ich mich, wie es sein kann, dass die Fahrer an Anfangshaltestellen wie z. B. Holthausen es einfach nicht schaffen, pünktlich loszufahren. Da wird in aller Ruhe Kaffee getrunken, Essen geholt, während die planmäßige Abfahrtszeit verstreicht. Grundsätzlich ist die Arbeitseinstellung Ihres Fahrpersonals unter aller Sau. Es ist den Fahrern völlig egal, ob sie pünktlich fahren oder sich Fahrgäste aufgrund der Fahrweise fast verletzen. "Rote" Ampeln werden missachtet, und Fahrgäste angepflaumt. Die Rheinbahn sind bis jetzt der schlechteste ÖPNV-Anbieter, der mir untergekommen ist. Weltweit. Aus den genannten Gründen haben Sie genau genommen auch kein Recht, zu streiken. Denn mehr Lohn und bessere Bedingungen muss man sich als Arbeitnehmer verdienen.

Rheinbahn Mal wieder fuhr kein Bahn

Meine Frau warte am 18.03.2024 in Eller auf der Gumbertstrasse so um 15.00 Uhr auf ihre Bahn die mal wieder nicht fuhr.Nach einer Stunde war sie gezwungen sich ein Taxi zu nehmen weil sie ein wichtigen Termin hatte. Sie war in der Vergangenheit durch den Streiks oft genug gezwungen ein Taxi zu nehmen. Ich füge ihnen den Beleg von der Taxi bei und hoffe das sie mir entgegen kommen. Mit freundlichen Grüßen ****** ******

Rheinbahn Gefährliche Fahrt mit Buslinie SB51, Busfahrer nicht fahrtauglich

Sehr geehrte Damen und Herren, heute am 20.3.24 habe ich um 12:18 Uhr mit meiner Frau und meiner dreijährigen Tochter eine Fahrt von der der Haltestelle "Flughafen Terminal A/B/C mit der Buslinie SB51 Richtung Niederkassel mit anschließendem Umstieg Richtung Belsenplatz angetreten (siehe Nachweis, Screenshot). Es stellte sich nach Fahrtantritt schnell heraus, dass der Fahrer nicht fahrtauglich war. Das äußerte sich in dem Umstand, dass er z.B. grundlos hupte und durch eine aggressive Fahrweise auffiel (häufiges schnelles Anfahren, plötzliches Bremsen). Richtig gefährlich wurde es allerdings als wir an der Haltestelle Niederkassel aussteigen wollten. Zunächst fuhr er trotz des rot leuchtendes Stop-Zeichens auf dem Monitor bzw. des Druckens des Knopfs durch mehrere Fahrgäste an der Haltestelle vorbei, was durch Fahrgäste, u.a. durch mich mit lautem Hinweise und Rufe bemerkt wurde, da ich an der Haltestelle raus musste. Anschließend hielt er ca. 30m weiter durch ein starkes Bremsen auf der Theodor-Heuss-Brücke auf der stark befahrenen B7 (Schnellstraße) direkt neben einer Leitplanke, wobei die Fahrgäste u.a. ich mit meiner dreijährigen Tochter! an einer Leitplanke auf einer Schnellstraße mit Koffern aussteigen mussten um zur Haltestelle Niederkassel auf einer Grünfläche zurück zu laufen da wir dort umsteigen müssten, um die Linie 834 zu nehmen. Bei dem Manöver ist meiner Tochter ein kleiner Koffer auf den Fuss gefallen, wobei sie natürlich weinte. Dieses Verhalten ist inakzeptabel, der Fahrer hat das Wohlergehen der Fahrgäste erheblich in Gefahr gebracht. Das Fehlverhalten rechtfertigt definitiv eine Abmahnung im arbeitsrechtlichen Sinn. Ferner werden rechtliche Schritte meinerseits gegen den Fahrer in Erwägung gezogen, deshalb möchte ich um die Herausgabe des Namen des Fahrers bitten.

19.9 /100

Zufriedenheitsindex

Total Reklamationen 428

Problem mit Rheinbahn?

Beschwerde schreiben