Krankenhaustagegeld abgelehnt

  • Ungelöst
  • 27 Dez 2022
  • #452188
  • 95
Anzeige

Ich bin sehr verärgert mir wurde nach einem Von meinem Orthopäden angeratenem Klinikaufenthalt das Krankenhaustagegeld abgelehnt mit der Begründung ich hätte vor der Maßnahme um Erlaubnis fragen sollen.Das ist aufgrund meiner 32 Jährigen Mitgliedschaft und der seit Jahren jedes Jahr steigenden Beiträge eine Unverschämtheit.
Desweiteren werden Abzüge bei Rechnungen gemacht die die Abrechnungsstellen der Ärzte als rechtmäßig erachten.Ich kann niemandem diese Versicherung weiterempfehlen.

Teilen

27-12-2022 um 13:27 Uhr

Die Beschwerde wurde per E-Mail an Generali weitergeleitet. Mehr erfahren.

Abschließende Betrachtung des Verbrauchers

10-01-2023 um 17:18 Uhr


Problem ungelöst

3 / 10

Kundenservice Note

NEIN

Weiterempfehlung?

Der Kundenservice lässt keine Diskussion zu.
Sehr unprofessionell.

13-01-2023 um 09:46 Uhr


Guten Tag,

wir bedauern, dass zu Ihrem Vorgang auch nach unseren schriftlichen Erläuterungen weiterhin noch Missverständnisse bestehen.

Gerne rufen wir Sie dazu in den nächsten Tagen an und erläutern Ihnen den Sachverhalt im persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Generali Deutschland Krankenversicherung AG

3
Generali
Zufriedenheitsindex: 26.4/100

Problem mit Generali?

Beschwerde schreiben
Ist dies Ihr Unternehmen?

Ähnliche Reklamationen

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.