kein Funktionstraining genehmigt bei Bandscheibenvorfall!

  • Behoben
  • 21 Jun 2022
  • #390062
  • 226
Anzeige

Guten Tag,
als allererstes wurde mir trotz Antrag mit (selbst bezahltem!) Attest; so wie es von der TK gefordert wurde und mit allen Bestätigungen eines Orthopäden weg. Platzangst und auch Überweisung des Spezialisten kein offenes MRT genehmigt und das trotz Bandscheibenvorfall. Mir wurde zugemutet lediglich ein MRT mit Bandscheibenvorfall mit einer Fahrt von 400 Km abzulegen, wo die Kosten dann übernommen werden könnten! Abgesehen davon, dass es der gleiche Preis ist wie für ein geschlossenes!
Nach all dem warte ich seit Wochen auf die Genehmigung meines Funktionstrainings, das ich dringend wegen meines Bandscheibenvorfalls brauche! Auf Anfragen wurde nicht reagiert;. Den Antrag habe ich vor Wochen der TK geschickt. Ich habe mitgeteilt, dass ich schriftlich zu erreichen bin; per Mail und auch postalisch. Dennoch gab es keinerlei Antwort noch Genehmigung eines Funktionstrainings und das in so einem dringenden Fall; außer eines Schriftstücks, dass Wochen später ankam, ohne jegliche Stellungnahme auf meinen Antrag, nur dass ich angeblich nicht telefonisch erreichbar war, obwohl ich angegeben habe, dass ich schriftlich zu kontaktieren sei. Abgesehen davon, dass selbst bei einer ärztlich bestätigter Klaustrophobie keine Genehmigung für ein offenes MRT bei Bandscheibenvorfall genehmigt wird.
Auch auf Anfrage ob ich einen Antrag auf einen Ergo Arbeitsstuhl bei Bestätigung eines Bandscheibenvorfalls stellen könnte, wurde mir geantwortet, dass die TK dafür nicht zuständig sei. Wer dann?! Angeblich die Rente. Von dieser habe ich allerdings seit Wochen, als der Antrag angeblich dort weiter geleitet wurde, gar nichts gehört und für meine Bandscheiben ist die TK die letzte, die sich für eine Genesung interessiert! Bisher gab es keinerlei Hilfe; weder für mRT und sogar keine Funktionsgymnastik, auf die ich seit Wochen warte!
Sehr traurig und auch skandalös für eine Krankenkasse, die, man fragt sich wie das möglich ist, angeblich als Testsieger ausging!
Ich habe immer noch Beschwerden und habe kein Funktionstraining genehmigt bekommen seit Wochen, noch irgend eine Antwort auf meine Anfrage! Wahrscheinlich will man sich vor falschen schriftlichen Aussagen schützen und respektiert deshalb nicht die Angaben des Versicherten, auf welchem Weg man erreichbar ist!
Ich kann nur Jedem davon abraten, dem seine Gesundheit was wert ist, von dieser Krankenkasse Abstand zu halten - aus eigener Erfahrung!

Teilen

21-06-2022 um 12:27 Uhr

Die Beschwerde wurde per E-Mail an Techniker Krankenkasse weitergeleitet. Mehr erfahren.

Abschließende Betrachtung des Verbrauchers

25-07-2022 um 20:28 Uhr


Problem behoben

1 / 10

Kundenservice Note

NEIN

Weiterempfehlung?

Man muss viel hinterher rennen bis etwas passiert; manche Mails werden gar nicht beantwortet oder sehr spät und unzureichend. Trotz mehrmaligem Mitteilen, dass ich schriftlich benachrichtigt werden möchte, wurde ich wieder telefonisch kontaktiert.
Ich habe dann eine postalische Mitteilung bekommen, dass ich telefonisch nicht erreichbar war, ohne Mitteilung, um was es für ein Anliegen ging und warum man mich kontaktieren wollte. Es wird nicht berücksichtigt, was ich mitteile, d.h. welche Wünsche man mitteilt. Zur Kernspintographie wurde ich 400km weiter geschickt zu einem offenem MRT trotz Bandscheibenbeschwerden, obwohl es auch hier vor Ort welche gibt; andernfalls würde diese nicht bezahlt werden.

2
Techniker Krankenkasse
Zufriedenheitsindex: 35/100

Problem mit Techniker Krankenkasse?

Beschwerde schreiben
Ist dies Ihr Unternehmen?

Ähnliche Reklamationen

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.