Apotal.de

54.4

Zufriedenheitsindex

Wie wird es berechnet?

Antwortquote

16.7%

Verbraucherempfehlung

72.7%

Lösungsquote

100%

Kundenservice Note

6/10
Hast du ein Problem mit
Apotal.de?
Beschwerde schreiben Rechtsfrage stellen
DIESE SEITE TEILEN
Anzeige

Apotal.de
Reklamationen & Beschwerden (14)

Unzufriedene Verbraucher reklamieren über Apotal.de und teilen ihre Erfahrungen. Möchtest du dein Problem mit Apotal.de lösen? Dann schreib sofort eine Beschwerde an Apotal.de!


Apotal.de Logo

Apotal.de Beschwerde schreiben und in 2 Minuten veröffentlichen & direkt an das Unternehmen senden!

Apotal.de - Rückzahlung nicht erfolgt

Ich habe am 29.04. einen Artikel gekauft und per Paypal bezahlt. Dann den Kauf schriftlich storniert da ich doch die Tropfen anstatt der Salbe benötige. Mir wurde mitgeteilt, dass eine Stornierung nicht mehr möglich sei und ich die Annahme verweigern solle. Dies habe ich getan und die Ware ist am 07.05. laut Sendungsstatus wieder bei Apotal eingetroffen. Bis heute keine Reaktion auf Anrufe und Mails. Jeweils nach 10 Minuten in der Kundenhotline fliegt man aus der Leitung. Service ist was anderes. Der Betrag wurde mir bis heute nicht erstattet.

Apotal.de - Mahnung ohne Bestellung

Nach 4.5 Lonaten Mahnung bekommen. Ohne Angaben was bestellt wurde. Extra nochmal im E-Mail Prdner alles abgesucht, aber nichts bestellt.

Apotal.de - Mahnung

Sehr geehrte Damen und Herren, Habe von Ihnen eine Mahnung bekommen und es steht kein Artikel dabei,was ich im November bestellt haben soll.Bitte helfen Sie mir um meine Bestellung nachzuvollziehen kann. Danke für Ihre Mühe Herzliche Grüße Frau ******

Apotal.de - Mahnung von Creditreform

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe inzwischen mehrere Emails an die Firma geschrieben, aber bis heute keine Antwort erhalten. Ich habe eine Mahnung von Creditreform, aber ich weiß nicht, was ich zu diesem Zeitpunkt bestellt haben soll: es ist überhaupt keine Bezeichnung der Ware vorhanden und um was es genau geht. Bitte schicken Sie mir die Rechnung Nr.: 20-5154219, vom 04.07.2020, die noch zu bezahlen ist. Weiterhin hätte ich gerne gewusst mit welchem Versandunternehmen, die Ware an mich versandt wurde, damit ich es auf seine Richtigkeit hin prüfen kann. Ich bitte um eine zeitnahe Klärung! Ich bitte das nochmals zu überprüfen, da es sich hier um ein Missverständnis handeln muss. Um eine kurze Rückinfo wird gebeten.

Apotal.de - zahlungserinnerung

hallo, habe schon 2 mal sie angeschrieben, ich hätte gerne die rechnung gesehen, was ich am 15. 2.2021 bei ihnen bestellt habe ! bitte mailen sie mir zu, mit frdl. gruß iris ****** kundennummerAL-7340864100

Apotal.de - Mahnung trotz bezahlter Rechnung.

Ich habe trotz bezahlter Rechnung eine Mahnung des Unternehmens erhalten.

Apotal.de - Inkasso ohne Rechnung / Zahlungsaufforderung

Am 23.06.2021 bestellte ich Ware im Wert von 74,63€. Ich erhielt keine Rechnung – weder per Post, noch per E-Mail und auch dem Paket lag keine bei. Einen Zahlungshinweis oder eine Mahnung von Seiten Apotal habe ich ebenfalls nie erhalten. Am 28.02.2022 erhielt ich stattdessen ein Schreiben des Inkassobüros Creditreform mit einer Forderung von 149,56€. Als erstes habe ich beim Kundenservice von Apotal am 03.03.2022 angerufen. Gesprochen habe ich mit einer Frau ******. Diese sagte mir, dass sie mit der Buchhaltung spreche, was in meinem Fall schiefgelaufen sei. Nach Rücksprache mit der Buchhaltung meinte sie, dass dem Paket hätte eine Rechnung beiliegen müssen. Frau ****** fragte, ob ich die Rechnung vielleicht in der Werbung, die üblicherweise dem Paket ebenfalls beiliegen soll, übersehen hatte. Dies konnte ich ebenfalls verneinen, weil keine Werbung dabei lag. Des Weiteren sei angeblich am 20.09.2021 und am 03.11.2021 eine Zahlungserinnerung per Post an mich rausgegangen. Auch diese beiden Briefe kamen nie bei mir an – sonst wäre ich meiner Zahlungspflicht ja sofort nachgekommen. Auf den Hinweis, dass ich laut Internetrecherche nicht die einzige bin, die dieses „Problem“ hat, ging Frau ****** nicht ein. Sie erzählte mir, dass sie für mich nichts mehr tun könne und ich mich mit dem Inkassodienstleister Creditreform auseinandersetzen müsse. Daraufhin rief ich direkt nach dem Telefonat mit Frau ****** beim Inkassodienstleister Creditreform an und sprach mit einer Frau ******. Diese sagte nur, dass es alles seine Richtigkeit hat und ich den vollen Betrag von 149,56€ zu bezahlen hätte. Auch hier habe ich erzählt, dass ich keinerlei Rechnung oder Zahlungserinnerungen bekommen hätte, weshalb ich meiner Zahlungspflicht bisher noch nicht nachgekommen bin. Sie versuchte mir ebenfalls zu erklären, dass die Rechnung ja dem Paket beiliegen hätte müssen, was ich wieder verneinte. Auf den Hinweis, dass ich laut Internetrecherche nicht die einzige bin, die dieses „Problem“ hat, ging sie ebenfalls wie Frau ****** nicht ein – es war ihr schlichtweg egal. Ebenfalls ging sie auch nicht darauf ein, dass ich ihr erzählte, dass ich eine erste rechtliche Einschätzung eines befreundeten Anwalts (noch keine Beauftragung) eingeholt habe, welcher mir riet, die eigentliche Forderung von 74,63€ plus 4,12% Zinsen an Apotal / Bad Apotheke zu überweisen. Frau ****** vermerkte in Ihren Akten, dass ich der eigentlichen Forderung plus 4,12% nachkommen werde, aber dennoch würde wohl weiterhin Post vom Inkassobüro Creditreform kommen. Daraufhin habe ich die Forderung in Höhe von 74,63€ mit 4,12% Zinsen am 03.03.2022 an Apotal / Bad-Apotheke (mit Bezug auf meine Auftragsnummer) überwiesen. Die Kontodaten habe ich mir über die Internetseite von Apotal besorgt (eine Rechnung mit den Kontodaten habe ich ja nicht). Am 07.03.2022 erhilet ich per E-Mail ein Schreiben vom Inkassounternehmen Creditreform. Darin wurde ich aufgefordert bis zum 14.03.2022 die Restforderung in Höhe von 73,04 € an Creditreform zu überweisen. Andernfalls würden Sie dem Auftraggeber (Apotal) gerichtliche Schritte anraten. Am 09.03.2022 bekam ich kommentarlos die beiden Zahlungserinnerungen als Kopie, die angeblich am 20.09.2021 und am 03.11.2021 per Post raus gegangen sollen sein. Ich habe diese Schreiben noch nie gesehen. Ich erwarte, dass der Inkassoauftrag storniert wird. Die Hauptforderung gegenüber Apotal / Bad Apotheke wurde nach Bekanntgabe sofort beglichen, ein Verzug ist daher nicht eingetreten. Bezüglich der Inkassokosten werde ich sämtliche Forderungen zurückweisen, da ich mich ohne Rechnung, ohne Zahlungsaufforderung und ohne Mahnung nicht im Verzug befand. Außerdem wurden völlig überhöhte Mahngebühren und Posten aufgeführt, die nach Internetrecherche rechtswidrig sind.

Apotal.de - Retourenware bekommen und fehlerhafte Messung

Betr. Rechnung. Nr.: 22-0433401 Das Gerät wurde bereits benutzt, wie man an der wieder aufgeklebten Schutzfolie sehen kann (blasig und mit Fingerabdrücken). Ich habe dann trotzdem das Gerät gestern von meinem Arzt überprüfen lassen. Dabei ergab sich, dass die diastolischen Werte viel zu hoch gemessen wurden. Da es allem Anschein nach ein um ein bereits retourniertes Gerät handelt und außerdem die Werte nicht besonders genau sind reklamiere ich hiermit die Bestellung. Ich bitte um Zusendung eines Retourenlabels und entweder ein fabrikneues Gerät, oder eine Erstattung des Kaufpreises. Mit freundlichem Gruß M.******

Apotal.de - Zahlungserinnerung ohne Bestellung

Ich habe mit Datum 20.09.21 eine Zahlungserinnerung über 2€ erhalten, habe aber zu diesem Zeitpunkt nichts bestellt. Zudem ist überhaupt keine Bezeichnung der Ware vorhanden und um was es genau geht. Meine Rechnungen zahle ich per PayPal und wie aus der Bestellhistorie hervorgeht sind auch alle als abgeschlossen gekennzeichnet. Ich bitte um Überprüfung, da es sich hier um ein Missverständnis handeln muss. Um eine kurze Rückinfo wird gebeten. MFG

Apotal.de - Mahnung für keine Bestellung

Guten Tag, Habe von Ihnen am 16.09.2021 eine 4,5 Monate alte Mahnung bekommen. Leider steht in der Mahnung was ich bestellt habe, keine Artikelbezeichnung, keine Artikelnummer. (Laut Mahnung Kundennummer AL- 72976 43700) Habe die Hotline gefühlt 1000 mal angerufen. Ans Telefon geht auch keiner ran. Bitte um sofortige Mahnung Rücknahme... Herzliche Grüße Frau ******

Anzeige

Anzeige

Warum du eine Apotal.de Beschwerde schreiben solltest?

Heute kannst du über das Web ganz einfach, zu jeder Zeit und auf der ganzen Welt einkaufen, oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen bzw. buchen. Leider gehen mit den immensen Möglichkeiten rund um exklusive Sonderangebote, Expresslieferungen, nachträglichem Support und Co. nicht selten auch diverse unerfreuliche Ereignisse einher. Wird beispielsweise ein Produkt falsch, gar nicht oder erst viel zu spät geliefert und reagiert der Kundendienst obendrein unangemessen, fühlen sich Verbraucher schnell im Stich gelassen.

Eine effektive Beschwerde zu schreiben, scheint in vielen Fällen aussichtslos. E-Mails werden nur mit Standard Sätzen oder überhaupt nicht beantwortet und beim Telefon-Support wirst du am laufenden Band weitergeleitet und rutschst von einer Warteschleife in die nächste - nur um dann schlussendlich doch vertröstet zu werden. Ein Ladengeschäft um die Ecke, in dem du deine Reklamation persönlich vorbringen und mit Nachdruck eine Lösung forcieren kannst, gibt es selten. Finde dich damit jedoch keinesfalls ab!

Reklamation24 lohnt sich!
Es kommt nicht selten vor, dass Kunden von Unternehmen Gutscheine, Rabatte oder Preisminderungen bis zu 50% als Entschädigung bekommen.

Reklamation24 ist das öffentliche Forum, das du für eine maximal wirkungsvolle Beschwerde benötigst. Jede Woche gehen bei uns hunderte Erfahrungen ein, die einer monatlichen Nutzerschaft von mehr als 300.000 Verbrauchern aus ganz Deutschland als Entscheidungsbasis für die Inanspruchnahme von Onlineshops, Vergleichsportalen und anderen Webdiensten dienen. Da sich derart viele (potenzielle) Kunden bei uns informieren, können auch die größten Unternehmen dem öffentlichen Druck einer hier vorgebrachten Reklamation nicht widerstehen und reagieren in der Regel binnen kürzester Zeit mit einer probaten Rückmeldung bzw. Entschädigung.

"Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

Apotal.de Beschwerde auf Reklamation24

Das Unternehmen Apotal.de hat 14 veröffentlichte Reklamationen auf Reklamation24. Alle Verbraucher in Deutschland die mit Apotal.de ein Problem haben, können Ihre Beschwerde ganz einfach und kostenlos auf Reklamation24.de schreiben und veröffentlichen. Wir versenden deine Beschwerde direkt an das Unternehmen. Somit bleiben dir die nervigen Telefon Hotlines gespart. Das Unternehmen hat die Möglichkeit auf deine Reklamation öffentlich Stellung zu nehmen um dir sofort weiter zu helfen. Dein Problem kann somit schnell und kostenlos gelöst werden!

Anzeige

Zufriedenheitsindex von 54.4

Mit einer Gesamtanzahl von 14 Reklamationen, weisst das Unternehmen ein Zufriedenheitsindex von 54.4 auf. Erfahre mehr über den Zufriedenheitsindex auf Reklamation24.

Tausende Verbraucher informieren sich jeden Monat auf Reklamation24

Es informieren sich jeden Monat mehr als 300.000 Verbraucher in ganz Deutschland über den Kundenservice aller Unternehmen auf Reklamation24. Reklamation24 ist Deutschlands größtes Beschwerdeportal und natürlich für dich völlig kostenlos. Denn unser größtes Ziel, ist Verbrauchern zu helfen!

Denk dran, je mehr du reklamierst, desto besser werden die Produkte und Dienstleistungen für jeden Verbraucher in Deutschland!
Die Plattform bietet dir die Gelegenheit, deine Unzufriedenheit mit einem Unternehmen zum Ausdruck zu bringen, in dem du eine Reklamation veröffentlichst. Wer unzufrieden mit einem Unternehmen ist, sollte dies auch äußern können, damit der Mangel beseitigt werden kann. Fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine, Rabatte oder Preisnachlässe.

Apotal.de Reklamation schreiben

Wenn du eine Reklamation über Apotal.de schreiben möchtest, dann klicke hier: Reklamation über Apotal.de schreiben


Hier die Adresse für deine Apotal.de Reklamation:

Bad-Apotheke Heinz-Peter Fichter
Frankfurter Str. 29
49214 Bad Rothenfelde
Deutschland

Telefon: 0800 / 10 11 422
E-mail: info@bad-apotheke.com

Jetzt Beschwerde über Apotal.de schreiben!

Über 100.000 Verbrauchern wurde geholfen! Jetzt bist du dran!

Beschwerde schreiben!

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.